Ankunft am Ziel – Das Meer!

Eingetragen bei: Blog | 2

Über 6 Monate waren wir unterwegs. Über 1800 km haben wir mit unseren Pferden zurückgelegt. 3 Länder haben wir zu Fuß kennengelernt. Und jetzt sind wir da. Am Meer. Unserem Ziel.   Inzwischen ist es September und die Tage werden … Weiter

Eure Fragen und unsere Antworten

Eingetragen bei: Blog | 0

Auf Facebook hatten wir euch Leser gebeten, uns Fragen zu stellen, welche euch interessieren. Nun wollen wir mal versuchen sie zu beantworten…   Thema Übernachten Wie findet ihr Unterkünfte? Ist das alles im Vorhinein geplant? Oder reitet ihr einfach ins … Weiter

1000km und die Pyrenäen in Sichtweite

Eingetragen bei: Blog | 10

Es ist wieder viel passier seit dem letzten Blogeintrag. Die Verletzungen von welchen wir damals berichtet hatten sind inzwischen fast vergessen, aber wie es eben so ist wird einem trotzdem nicht langweilig… Nach der langen Hitzeperiode kam endlich die ersehnte … Weiter

Sonne, Hitze und die ersten Verletzten

Eingetragen bei: Blog | 6

Zehn Tage haben wir uns im wunderschönen Vacheres ausgeruht, nun geht es weiter Richtung Pyrenäen! Den ersten Tag haben uns Steffens Tante und eine Freundin mit ihren Pferden ein Stück begleitet. Danach führte uns der Weg auf eine ehemalige Eisenbahnstrecke, … Weiter

Salut belle France!

Eingetragen bei: Blog | 21

Seit nun gut einem Monat sind wir im wunderschönen Frankreich unterwegs! Am 26.4. haben wir mit unserem neuen Packsystem die französische Grenze überquert. Ausgestattet mit allen denkbaren Papieren für unsere Pferde (Equidenpass, Besitzurkunde, Gesundheitszeugnis) sind wir erwartungsvoll an den Grenzübergang … Weiter

Die ersten Tage unserer Tour

Eingetragen bei: Blog | 13

Nun ist es soweit: wir sind unterwegs! Am 2. April ist gegen 12 Uhr der Startschuss gefallen! Heute ist bereits der 4. Tag und wir lieben diese Art des Reisens jetzt schon! Aber zurück zum Anfang! Tag 1: Unerbitterlich riss … Weiter

Not-Beschlagen – die Generalprobe!

Eingetragen bei: Blog | 0

Heute war der Hufschmied da und hat unsere zwei Chaoten komplett neu beschlagen. So große Kaltblut-Hufe können selbst den erfahrensten Schmied echt ins Schwitzen bringen! Steffen durfte dann am Ende auch ran und die Hufeisen bei Max fest nageln. Gar nicht … Weiter

1 2